/

Ohne Übung keine Schreie

Romantische Sexgeschichte
4.36 avg. rating (86% score) - 14 votes

Mein neuer Freund und ich sind erst seit 9 Monaten zusammen, aber die Chemie zwischen uns stimmt einfach, und auch sexuell treffen wir genau ins Schwarze. Dabei üben wir ständig, probiere Neues aus und lassen uns einfach gehen. Manchmal ganz zart, soft, manchmal so richtig hart, bis ich laut schreie.

Eines Abends im Bett wurde es heiß und heftig, was nichts Ungewöhnliches war, aber aus irgendeinem Grund ging dieses Mal alles auf eine andere Ebene.

Wir fingen einfach an, uns zu küssen, es wurde schnell leidenschaftlich, seine Zunge wirbelte um meine, ich erwiderte sie. Es fühlt sich an, als würden sich unsere Zungen miteinander verflechten. 

Er beißt mir ein wenig auf die Lippe, dann küsst er mich auf den Hals, was meine Muschi anschwellen und feucht werden lässt – ich liebe diese Art von Necken, Halsküsse machen mich einfach wild.

Ich habe mich ein wenig zurückgehalten, wenn er mich geleckt hat, aber dieses Mal fühlt es sich einfach richtig an. Ich bin nervös, aber ich fordere ihn auf, mich zu lecken – und er ist mehr als glücklich, mir den Gefallen zu tun.

▶  Lese auch: Spanking für Anfänger

Warum habe ich so lange damit gewartet, ihn das tun zu lassen, wow, seine Zunge fühlte sich unglaublich in meinem Mund an; sie fühlt sich jetzt absolut unglaublich an, wie sie um meine jetzt sehr geschwollene und klatschnasse Muschi herumwirbelt, meine Hüften beginnen sich zu bewegen, ich kann nicht anders, als nach seinen Haaren zu greifen… oh Gott – es fühlt sich an, als könnte ich jetzt abspritzen, aber ich will durchhalten – ich will nicht, dass dieses unglaubliche Gefühl endet. 

Mein Atem wird flach und schnell, ich bitte ihn sanft, mich jetzt bitte zu ficken – wieder kommt er freudig entgegen, kommt zwischen meinen Beinen hervor und stößt seinen harten Schwanz sanft in mich. Ein wenig Licht fällt durch den Spalt im Vorhang und beleuchtet seinen schlanken, wunderschönen Körper, ich fahre mit meinen Händen über seine Brust. 

Er ist so fest, aber sanft, und ich spüre jeden Zentimeter von ihm in mir, er hat die perfekte Größe und Form.  Er stößt seinen Schwanz in mich, als wäre meine Muschi das Beste, was er je gefühlt hat, er gibt mir ein so gutes Gefühl und erfüllt mich mit Vertrauen.

Die Art und Weise, wie sein Schwanz all meine Stellen trifft, Stellen, von denen ich noch nicht einmal wusste. Ich spreize meine Beine – er drückt seine Hände auf meine Oberschenkel und sein Schwanz dringt tiefer in meine jetzt klatschnasse Vagina ein, alles macht mich immer mehr an… die Art, wie er riecht… die Geräusche, die wir zusammen machen. 

Ich war noch nie lautstark, aber ich kann das Stöhnen einfach nicht zurückhalten, er hält mir die Hand über den Mund, um mich zu beruhigen – wir sind ja nicht allein im Haus.  Das macht es nur noch schlimmer, ich stöhne jetzt in seine Hand, die fest auf meinem Mund liegt, seine sanfte und doch dominante Berührung bringt mich dazu, vor Lust zu schreien. 

Er beschert mir immer unglaubliche Orgasmen, aber dieses Mal erreiche ich das Crescendo, unterdrückt von seiner Hand, die immer noch fest auf meinem Mund liegt, mein Körper zittert förmlich und Spasmen durchlaufen mich, ich bin noch nie so hart gekommen.

▶  Lese auch: Der Spanner … romantisch … sinnlich

Ich kann keinen Teil meines Körpers mehr kontrollieren, es fühlt sich buchstäblich so an, als ob ich vom Bett fliege.  Das ist der tiefste Orgasmus, den ich je hatte, pulsierende Wellen schießen durch mich hindurch, ich halte meinen Unterleib und kann die Spasmen an meiner Hand spüren.

Er kam genau zur gleichen Zeit wie ich, was es noch heißer machte, ich war noch nie so synchron mit jemandem.

Wir scheinen uns einfach zu verstehen. Kommunikation ist definitiv der Schlüssel und Übung macht definitiv den Meister! Ohne Übung gibt es keine lustvollen und geile Schreie!


Das war ein kurzer Bericht von Lilly, die uns über ihr erfülltes Fickleben berichten wollte.

4.36 avg. rating (86% score) - 14 votes

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Previous Story

BDSM Englisch: Flagellation

Next Story

Sexpuppen für richtig geilen Sex

Latest from für Frauen

Habe Dich vermisst

Nun folgt eine romantische Sexgeschichte mit tiefen Einsichten, einer feuchten Muschi und einem sexy Paar. Viel

Sünde im Hotel

Für Euch haben wir eine neue Sexgeschichte, in der es um die sündigen Gedanken eines Ehepaares

Garage

Anne hatte einen schlechten Tag. Ihre Vorschulkinder hatten die Nacht zuvor nicht gut geschlafen, waren launisch